Valentinstagsspiele

Spiele zum Verlieben

Am 14. Februar ist es wieder soweit, der Valentinstag ist da: Und was gibt es da Schöneres, als sich heimlich zu verlieben? Und sei es nur virtuell. Wer es besonders warm, kuschelig und romantisch braucht, ist bei den Valentinstagsspielen richtig aufgehoben und das an allen Tagen im Jahr.

Hier kann man Kuchen backen und Pralinen selbst herstellen und dekorieren und das Bild sogar an einen echten Liebsten verschicken wie bei „Valentinstagsschokolade“ oder „Rote Samttorte: Saras Kochunterricht“. Oder man versenkt sich in die zahlreichen interaktiven Romanzen wie „Jim liebt Mary“ oder „Der Abschiedskuss“, bei denen vom ersten Treffen bis zu den heimlichen Küssen unter dem Mistelzweig alles geboten wird.

Aber vielleicht brauchst du auch einen „Love Tester“, weil alle Versuche, Gänseblümchenblätter auszureißen, gescheitert sind und du jetzt wirklich wissen musst, ob er oder sie der bzw. die Richtige für dich ist. Wenn du dich ein wenig auf den 14. Februar einstimmen möchtest, probiere dich an einem Puzzlespiel oder „Mahjong: Valentinstag“, um dich auf den Tag der Herzen vorzubereiten.

Oder spiele eine Runde „Fireboy and Watergirl: The Forest Temple“ mit deinem oder deiner Liebsten zu zweit und erlebe ein spannendes und zugleicht knuffiges Coop-Spiel, bei dem man gemeinsam die Rätsel des Spiels lösen muss und sich gegenseitig aus der Patsche hilft. Und wer weiß, vielleicht kommt ihr euch beim lustigen Hüpfen zwischen Feuer und Wasser auch wirklich näher und könnt so den Valentinstag erst recht genießen.

Egal für welches Spiel du dich entscheidest, bei den Valentinstagsspielen bekommst du deine persönliche Lovestory zu deinem Valentinstag.